Shimano Nexus 3-Gang Montage und Einstellung

An Werkzeug benötigt man für den Aus- und Einbau eines Hinterrads mit 3-Gang Nabenschaltung von Shimano eigentlich nur einen 15er und einen 10er Gabel- oder Ringschlüssel, je nach Befestigungsschraube des Bremsarms der Rücktrittbremse noch einen Inbusschlüssel, Schraubenzieher oder zweiten Gabelschlüssel der entsprechenden Größe.

 

Ausbau des Hinterrads

Um die Achsmuttern des Hinterrades lockern zu können, muß zunächst die Schaltbox demontiert werden. Dazu einfach die schwarze Schraube an der Gehäuserückseite lockern, es ist nicht nötig, diese ganz herauszudrehen. Die Schaltbox läßt sich dann ganz leicht von der Achsmutter abziehen, wenn sie nicht gar bereits von selbst nach lösen der schwarzen Schraube abgesprungen ist.

 

Den Schaltstift einfach aus der Nabe ziehen und auf einer sauberen, trockenen Unterlage ablegen.

Nun liegen die Achsmuttern frei und der Ausbau des Hinterrads kann auf die herkömmliche Weise fortgesetzt werden.

 

Einbau des Hinterrads

Sehr wichtig ist es, bei Zusammenbau auf den korrekten Sitz der speziellen Nasenscheibe auf der linken Seite der Nabe zu achten! Diese Scheibe hat zwei kleine Zapfen, die in das Ausfallende des Rahmens (Schlitz) greifen. Wenn richtig positioniert, d.h. die beiden Zapfen in dem Schlitz liegen wie auf dem Foto, dann kann sich die Achse nach dem fixieren der Achsmuttern nicht mehr in ihrer Position drehen, so muss es sein. Wenn diese Scheibe vergessen oder falsch montiert wird dreht sich die Achse beim betätigen der Rücktrittbremse locker, die Kontermuttern der Nabe lockern sich, die Lager bekommen zu viel Spiel und die Nabe verschleißt innerhalb kürzester Zeit völlig.

 

Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge wie die Demontage, nach dem festziehen der Achsmuttern wird als erstes der Schaltstift wieder in die Nabe gesteckt, danach die Schaltbox vorsichtig auf die Achsmutter gesetzt und mit der schwarzen Schraube vorsichtig leicht angezogen, nicht zu fest da sich sonst das Gewinde an der Schaltbox ausdreht, der Gewindegang ist hier relativ kurz.

 

Auf der Schalterstellung 2. Gang kann die Schaltung bzw. die Zugspannung eingestellt werden.

 

Mit einem 10er Gabeschlüssel löst man die Kontermutter, danach kann die Stellschraube heraus- und hinein gedreht werden um die Vorspannung des Schaltzuges einzustellen. An der Oberseite der Schaltbox befindet sich ein kleines Fensterchen mit zwei dünnen gelben Linien, zwischen diesen beiden Linien muß der gelb markierte Hebel im inneren der Schaltbox stehen.

 

An der Oberseite der Schaltbox befindet sich ein kleines Fensterchen mit zwei dünnen gelben Linien, zwischen diesen beiden Linien muß der gelb markierte Hebel im inneren der Schaltbox stehen. Einfach die Stellschraube hinein- oder herausdrehen, bis der gelb markierte Hebel zwischen den Linien steht, die Kontermutter der Stellschraube leicht anziehen, fertig.

 

 

 


Warning: Missing argument 1 for products_list::products_list(), called in /kunden/chill-out.org/bikeshop/plugins/xt_blog/boxes/xt_blog.php on line 0 and defined in /kunden/chill-out.org/bikeshop/xtFramework/classes/class.products_list.php on line 34

Kommentare zu diesem Thema

- Noch kein Kommentar vorhanden -

Kommentar schreiben

zurück zur Liste