Fahrradketten

Das gängigste Bindeglied zwischen der Tretkurbel und dem Hinterrad ist nach wie vor die Fahrradkette. Je nachdem ob ein Kettenschaltwerk verbaut ist oder eine Getriebenabe für die passende Übersetzung sorgt fällt die Kette unterschiedlich breit aus und auch der Abstand der Kettenglieder variiert. Verschiedene Grundmaterialien und Beschichtungen bieten bei Antriebsketten einen Schutz vor Rost, eine spezielle Anordnung der Kettenglieder ermöglicht bei Ketten für Kettenschaltungen eine hohe Versatzstabilität. Einen weiteren besonderen Anspruch stellen Pedelecs und E-Bikes an die Kette, hier sind es insbesondere die hohen Drehmomente der Elektromotoren, welche die Kette in kurzer Zeit stark ausdehnen können, hierfür gibt es spezielle, besonders hoch belastbare, reckarme Ketten.
Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl.